Genuss und Gesundheit mit Rotwein

Befürworter und Gegner liefern sich seit Menschengedenken immer neue Fakten und Erkenntnisse. Ist ein tägliches Glas Rotwein zum krönenden Abschluss des Tages nun gesundheitsfördernd oder doch eher schädlich?

Es kann wohl Entwarnung gegeben werden. Rotwein in maßen ist nicht schädlich wie die allerneusten Studien zu berichten wissen. Der Bestseller-Autor und anerkannte Weinexperte Hugh Johnson geht sogar noch einen Schritt weiter.

Nach seiner Einschätzung macht der mäßige Genuss von Rotwein nicht nur intelligenter, sondern lässt die Genießer auch vitaler und besser aussehen. Allerdings dürfte es ein Irrtum sein, anzunehmen dass man durch übermäßiges Rotwein-Trinken zum Supermodell mutieren würde.

Ein langes Leben mit Rotwein-Genuss?

Ernährungswissenschaftler sind sich einig. Wer mäßig aber regelmäßig ein gutes Glas Rotwein konsumiert hat gute Chancen alt zu werden.

Alkohol bildet im Blut HDL-Cholesterin. Dies wirkt Blutgerinnseln entgegen. Das Risiko an Herz-Kreislauf-Problemen zu erkranken soll sich um beachtliche 25% senken. Darauf zu bauen, dass dies genüge gesund zu leben ist natürlich ein fataler Irrtum. Um die Chance auf einen langen schönen Lebensabend zu erhalten spielen viele Faktoren mit sich. Zuerst einmal muss man das Glück haben nicht mit vererbten Krankheiten belastet zu sein.

Der ganze Lebenswandel kann eine entscheidende Rolle spielen. Übermäßiges Rauchen kann ebenfalls einen Einfluss auf die Lebenserwartung haben, muss aber auch nicht zwingend zu einem frühzeitigen „AUS“ führen. Gelegentlich werden bekanntlich auch sehr starke „Qualmer“ sehr alt. Wie schädlich ist nun rauchen? Auch hier scheiden sich die „Geister“.

Erwiesen ist jedoch: Gesund ist rauchen nicht.

Mit einer großen Sauerstoff-Umwälzung durch körperliche Arbeit oder auch durch etwas Sport und Bewegung sehen die Aussichten auf ein langes Leben gut aus.

Welche Rotweine sind gesünder?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Biowein die beste Option ist.

Biowein wird kaum oder gar nicht geschwefelt und ist somit verträglicher. Ein „echter“ Biowein ist zudem frei von Pestiziden die insgesamt nicht zu Gesundheit beitragen. So sollten Allergiker eigentlich nur Biowein trinken.

Experten nennen in diesem Zusammenhang Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und auch Malbec als verträglichste Weine. Sie enthalten den Wirkstoff Resveratrol, der Krebs und Arteriosklerose hemmen soll.

Rotwein dürfte somit die schmackhafteste aller Arzneien sein, frei von allen chemischen Zusätzen. Tolle Weine finden Sie z.B. auf Weine von Norma24.

Auch in der Allgemeinmedizin geht der Trend zurück zur Natur. Wo immer möglich wird in einer ersten Behandlung auf bewährte Naturprodukte zurückgegriffen. Oft ist der Heilungsprozess zwar langsamer aber sehr oft frei von unerwünschten Nebenwirkungen.

Dass Wein gesund ist wurde schon sehr früh erkannt. Laut Überlieferungen hatte diese Erkenntnis schon der Philosoph Plutarch und das im Jahre 45 n. Chr. Dieser Mann soll ebenfalls gerne ein Gläschen Naturwein getrunken haben was ihm Gesundheit bis ins hohe Alter von 80 Jahren bescherte.

Genuss und Gesundheit

Gesundheit ist wohl eines der meist angesprochenen Themen überhaupt. Würden wir auf alles verzichten was angeblich ungesund ist, wir würden verdursten oder verhungern. Einmal ist Fleisch im Fokus, einmal Fisch, einmal Huhn. usw. Genauso ist es mit den Getränken. Einmal ist Kaffee die Ursache allen Übels, einmal soll Kaffee wiederum gesund sein, ein anderes Mal der Alkohol. Wir werden so mit Infos zugeschüttet, dass kaum noch jemand weiß was wirklich Sache ist.

Etwas liberalere Ernährungswissenschaftler sind mittlerweile der Ansicht, dass man den Fokus nicht zu stark auf einzelne Lebensmittel lenken sollte. Eine ausgewogene Ernährung verhindert ganz klar die Einnahme von unerwünschten oder gar schädlichen Stoffen. Sie sind auch der Ansicht, dass ein mäßiger Konsum von Biowein/Naturwein der Gesundheit sicherlich nicht schaden kann.

Somit darf man bedenkenlos das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Ein Glas Rotwein zu einem tollen Essen oder auch als Schlummertrunk kann nicht schaden.