Crémant Cava

Cava

Eine Alternative zum Champagner wäre zum Beispiel der Cava, der in Katalonien/Spanien ein bekannter spanischer Qualitätswein ist.

Denominació d’Origen Cava (auf Katalanisch) bezeichnet die Qualität des Weins, die auch kurz einfach nur Cava genannt wird. Dieser Wein wird heutzutage nach dem Flaschengärverfahren hergestellt, dass heißt das dieser Wein aus den weißen Rebsorten Xarel·lo, Macabeo, Parellada, also als Blanc de Blancs hergestellt wird oder auch aus Chardonnay-Trauben Garnatxa, Monastrell, Trepat und Pinot Noir.

Die Hauptgeschmackrichtung des Cavas ist trocken, auch Brut genannt, wird aber auch in den Richtungen Extra Brut, Brut nature, Extra dry, Dry (Sec), Semi Dry (Semi Sec) und Sweet (Dolce) angeboten.

Durch seinen sehr spritzigen Geschmack macht er sich sehr empfehlenswert.

Crémant

Zum anderen gibt es noch den Vin Mousseux auch Crémant genannt. Diese Bezeichnung hat der Schaumwein erhalten, weil er außerhalb der Champagne hergestellt wird und man eine kontrolliertere Herkunftsbezeichnung erreichen wollte.

Er wird auch nach der Flaschengärmethode produziert. Die bekanntesten Namen sind Crémant de Loire aus dem Gebiet der Loire, Crémant d“Alsace aus dem Elsass, der Crémant de Bourgogne aus dem Burgund, Crémant de Bordeaux aus dem Bordeaux, Crémant de Die, Crémant de Limoux und Crémant du Jura aus dem Jura.

Interessant ist, das die Rebsorten bei dem Crémant unterschiedlich sind und man deswegen selber herausfinden muss welcher zu einem am besten passt.